Schadenermittlung durch Demontage von Bauteilen und Vermessungen

Eine objektive und ordentliche Beweissicherung im Kfz Gutachten ist meist nur durch die Demontage von Anbauteilen im Anstoßbereich des beschädigten Fahrzeuges möglich. Hierdurch können verdeckte Schäden erkannt und genau dokumentiert werden.

Unsere Erfahrung zeigt, dass selbst bei leichten Anstößen zum Beispiel am Stoßfänger hinten verdeckte Schäden am Heckblech und am Seitenteil erkennbar waren.

Um das Risiko eines verdeckten Schaden auszuschließen, wird im Sachverständigenbüro Radke oder bei dessen Partnern nach der ersten Inaugenscheinnahme des Unfallschadens durch den Kfz Gutachter entschieden, ob eine Demontage zur Schadenermittlung oder Vermessung erfolgt.