Bagatellschaden

Bei verursachten Haftpflichtschäden bis zu einer Schadenhöhe von ca. 750,-€ spricht man von einem Bagatellschaden.

Bei einem Bagatellschaden werden die Kosten für die Erstellung einer Reparaturkalkulation mit Bildern erstattet.

Das Problem für den Geschädigten liegt darin, dass er als Laie vorab nicht beurteilen kann, wie hoch der Schaden tatsächlich ist.

Oft reicht schon eine kleine Delle mit einer Lackbeschädigung aus, um weit über der Bagatellschadengrenze zu liegen.

Wir empfehlen, im Zweifel immer einen Kfz-Sachverständigen zu beauftragen, sich das Fahrzeug anzuschauen. Sollte der Kfz-Sachverständige erkennen, dass es sich um einen Bagatellschaden handelt, so wird lediglich eine Reparaturkalkulation mit Bildern erstellt und kein teures Gutachten, sodass kein Verstoß gegen die Schadenminderungspflicht besteht und Ihr professionell Schaden dokumentiert ist.