Jeder Schaden ist einzigartig!
Für Sie schauen wir genau hin

Kfz Gutachter - Kfz Sachverständiger - Motorrad Gutachter

Unfall gehabt?

Wer zahlt meinen Hagelschaden?

Nutzen Sie jetzt das Spezialwissen unserer
Gutachter und Sachverständigen

Nach einem unverschuldeten Unfallschaden (Haftpflichtschaden)

Ein Haftpflichtschaden liegt vor, wenn Sie als Unfallbeteiligter nicht der Unfallverursacher, sondern der durch den Unfall Geschädigte sind. In diesem Fall muss der Verursacher oder dessen Haftpflichtversicherung den gesamten Schaden des Geschädigten, der durch den Unfall entstanden ist, ersetzen.

Um Ihren Schadenersatz des Fahrzeuges zu beziffern, benötigen Sie ein Gutachten oder eine Reparaturkalkulation von einem qualifizierten Kfz Gutachter.

Ein Kostenvoranschlag der Werkstatt ist nicht ausreichend, weil hier einige Schadenersatzpositionen fehlen und der Kostenvoranschlag nicht für die Beweissicherung genügt. Der Kfz Sachverständige ermittelt hier genauer.

Die richtige Schadenabwicklung nach einem unverschuldeten Unfall ist kompliziert und für einen Leien sehr undurchsichtig. Erst einmal ist wichtig den Klein- oder Großschaden an Ihrem Fahrzeug von einem Sachverständigen begutachten zu lassen, um die Schadenhöhe festzustellen.

Siehe Service:

Abrechnung der Sachverständigengebühren
(Haftpflichtschaden)

Garantie

Die Abrechnungen unserer Gutachtenkosten im Haftpflichtschadenfall basieren auf der Grundlage der aktuellen Rechtssprechung.
Bei uns finden Sie keine versteckten oder überhöhten Kosten.
Sachverständigenkosten und Anwaltskosten sind separat und werden nicht von Ihrem Schadenersatz am Fahrzeug z.B. Reparaturkosten abgezogen.

Abtretung der SV Kosten

Lassen Sie uns ihre Rechnung mit der gegnerischen Versicherung direkt abrechnen!


Denn wir haben die richtigen Argumente, für eine außergewöhnliche und schnelle Bezahlung.

Viele unserer Kunden nutzen diesen Service.

Abwicklung

Die Schadenabwicklung mit der gegnerischen Versicherung ist im Sparzeitalter ohne die rechtlichen und technischen Argumente sehr kompliziert und zeitintensiv.

Für Sie empfehlen wir, die Schadenabwicklung einen unserer Rechtsanwälte zu übergeben um hier keine Nachteile aus dem Unfallereignis zu haben.

Zudem verschafft es Ihnen Zeit, dies zu tun, was Ihnen Spaß macht.

Prävention vor einem Unfall
Unsere Empfehlung

- GAP Deckung (Bei Leasing oder Finanzierung mit geringer Anzahlung)
- Verkehrsrechtsschutz (Anwaltskosten, Gerichtskosten) ca. 60 - 120 Euro/Jahr
- Private Haftpflichtversicherung (Als Fußgänger und Radfahrer) ca. 45 - 90 Euro/Jahr
- Schutzbrief (Abschleppkosten und Pannenhilfe) ca. 9 - 15 Euro/Jahr
- Auslandsschutzversicherung (Fahrten im Ausland)


Lassen Sie sich von uns beraten.

Präzise Unfallschadenanalyse

Während eines Unfall wirken plötzlich sehr hohe mechanische Kräfte auf das Fahrzeug ein. Bedingt der Konstruktionsform werden die Kräfte über Lastpfade in der Karosserie abgeleitet, um zum Beispiel die Anstoßkräfte vom Innenraum abzuwenden und in Folge die Insassen zu schützen. 

Das Kfz Sachverständige Schäden an diesen Lastpfaden erkennen, bedarf es den Einsatz von 3D Vermessungen.  Das Sachverständigenbüro Radke ist ihr Ansprechpartner wenn es um präzise Vermessungen an der Karosserie geht.

Siehe Service Plus:

Nach Fahrzeugkauf

Sie sind in der unglücklichen Lage und besitzen ein Fahrzeug welches laut Kaufvertrag in einem viel besseren Zustand sein müsste? Zudem benötigen Sie für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegen den Verkäufer eine detaillierte Berechnung und Dokumentation der Mängel und Schäden? Dann sind Sie bei uns richtig!

Unsre Kfz Gutachter dokumentieren und berechnen an Hand einem Gesamtkonzept mit modularen Aufbau die Schäden und Mängel an Ihrem Fahrzeug. Verpackt in einem objektiven und präzisen Beweissicherungsgutachten können Sie dann, bei Ihrem Anwalt, beim Verkäufer oder vor Gericht vorsprechen.

Besitzen Sie eine Rechtsschutzversicherung so werden regelmäßig die Kosten für das Beweissicherungsgutachten übernommen. Eine vorangestellte Kostenübernahmeerklärung der Rechtsschutzversicherung empfehlen wir einzuholen.

Welche Leistungen und Kosten auf Sie zukommen, kann in der Regel vor der ersten Besichtigung durch einen Kfz Sachverständigen nicht mitgeteilt werden. 

Siehe Service:

Rückruf vereinbaren

Unfallschaden smart abwickeln!

Gutachten nach unverschuldeten oder teilverschuldeten Unfall?

Brauch ich nicht! Was ist das? Es gibt doch Kostenvoranschlag! Gutachten ist zu teuer!

Was denken Sie?

Bevor Sie an etwas denken, denken Sie an das Wichtigste!!!! Beweissicherung und Absicherung am Unfallort

Das Wichtigste
Nichts ist so wichtig wie die Beweissicherung am Unfallort, denn hier entscheidet sich Ihre erfolgreiche Schadenregulierung und vertrauen Sie nicht mit der Beweissicherung auf die Polizei.

Lassen Sie ihr Fahrzeug dort stehen, wo es nach dem Unfall zum stehen gekommen ist (egal wie viele Autofahrer hupen und egal wie groß oder klein der Schaden). Sichern Sie die Unfallstelle, wie in der Fahrschule gelernt und versorgen sie Verletzte mit erster Hilfe, danach erstellen Sie die Fotos wie folgt.

Sie benötigen Fotos von der Unfallstelle oder besser Anstoßstelle auf der Fahrbahn. Bitte fotografieren sie unbedingt Splitter, Kratzer und Schmutz auf der Fahrbahn an der Anstoßstelle detailliert und von der Ferne. Optimalerweise die Endstellung der Fahrzeuge oder ihres Fahrzeuges fotografieren. Zudem erstellen sie noch Bilder vom gegnerischen Fahrzeug und dessen Schaden.

Erst jetzt entfernen Sie ihr Fahrzeug von der Unfallstelle falls möglich.

Das Zweitwichtigste
Machen Sie ohne Ihren Anwalt keine Aussage zum Unfallereignis, nicht bei der Versicherungen und nicht bei der Polizei. Denn Kommunikation ist so schwierig, dass manche schon bei ihrem Partner und Freunden damit scheitern. 🙂 Ich meine damit, dass nicht immer das gesprochene auch so beim Gegenüber ankommt, wie sie es meinen. In extremen Situationen ist das ohne hin sehr schwierig, deshalb zurückhalten.

Sofort nach dem Unfall
Nach einem unverschuldeten Unfall mit ihrem Fahrzeug sollten Sie den Schaden von einem zertifizierten Kfz Sachverständigen oder Kfz Gutachter besichtigen lassen. Denn jeder Schaden ist einzigartig und oft sehr viel größer als es der erste Eindruck vermuten lässt.

Schuldfrage
Oft handelt es sich um einen Auffahrschaden, dass bedeutet jemand ist in das Fahrzeugheck des vorausfahrenden Fahrzeuges gefahren. Hier triff die Schuld in der Regel den auffahrenden Fahrzeugführer. Das bedeutet, die Haftpflichtversicherung des auffahrenden Fahrzeuges muss den durch den Unfall herbeigeführten Schaden am vorausfahrenden Fahrzeug bezahlen.

Ihr Recht
Jetzt benötigt der Unfallgeschädigte (vorausfahrendes Fahrzeug) eine Kostenaufstellung des Schadens an seinem Fahrzeug. Zudem hat er anstatt der Reparatur das Recht auf Auszahlung des gesamten Schadenersatzanspruchs, dass nennt man eine fiktive Abrechnung.

Ganz wichtig Beweissicherung
Wichtig ist die Beweissicherung des Unfallschadens mit einem Haftpflichtschadengutachten. Ein Haftpflichtschadengutachten wird einzig durch Kfz Sachverständige und Kfz Gutachter erstellt. Der Schaden und die Unfallspuren werden im Gutachten Gerichts verwertbar dokumentiert. Denn nach der Reparatur oder dem Fahrzeugverkauf sind die Beweismittel vernichtet und eine nachträgliche Unfallrekonstruktion, um z. B. seine Unschuld zu beweisen, ist nicht mehr möglich.

Kostenvoranschlag nicht ausreichend
Für die Beweissicherung ist ein Kostenvoranschlag der Werkstatt vor Gericht nicht ausreichen, weil wichtige Bestandteile wie die professionelle Darstellung des Schadens fehlt. Auch Altschäden und Vorschäden sind nicht im Kostenvoranschlag berücksichtigt, was für den Geschädigten voll nach hinten los gehen kann.

Vorsicht
Denn mit der Einreichung des Kostenvoranschlages bei der Versicherung werden Reparaturkosten geltend gemacht die nicht alleine aus dem gegenständlichen Unfallschaden herbeigeführt wurden. Das meine Damen und Herren ist versuchter Versicherungsbetrug und die Versicherung wird jetzt den Schadenersatzanspruch komplett ablehnen oder zurückfordern und Gerichte befürworten das Prozedere.

Sicherheit schaffen
Deshalb, ist es um so wichtiger ein Kfz Gutachter zu beauftragen der ordentlich den Zustand des Fahrzeuges dokumentiert und Altschäden und Vorschäden neutral berücksichtigt. Bitte achten Sie darauf, dass der Kfz Sachverständige oder Kfz Gutachter neutral, objektiv und zertifiziert ist.Kfz Sachverständige und Kfz Gutachter sollten aus Neutralitätsgründen nicht von der gegnerischen Versicherung beauftragt werden.

Die Gutachtenbeauftragung sollten Sie selbst erledigen.

Kosten
Nach einem unverschuldeten Unfall in Deutschland werden die zusätzlich zu dem Unfallschaden anfallenden Kosten für den Anwalt (Abwicklung des Schadens) und den Kfz Sachverständigen oder Kfz Gutachter (Schadenermittlung) von der gegnerischen Versicherung übernommen. Für alles gibt es natürlich Ausnahmen z. B. der Unfall im Ausland - aber diesbezüglich werden Sie von unserem Hausanwalt beraten.

Kosten bei Teilschuld
Nach einem teilverschuldeten Unfall in Deutschland findet die komplizierte Regelung nach Quotenvorrecht statt. Erfahrungen aus der Praxis sind, dass dann die Kosten des Kfz Sachverständigen und Kfz Gutachter teilweise (je nach Quote) von der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners und aus Kulanz von Ihrer Vollkaskoversicherung gezahlt werden, da diese das Gutachten auch für die Regulierung nutzt.

Prävention
Wir empfehlen unseren Kunden sich optimal für den Fall der Fälle abzusichern. Dazu gehört eine Verkehrsrechtschutzversicherung sowie bei Fahrten mit dem Auto im Ausland eine Auslandsschuzversicherung. Dazu müssen Sie wissen, dass das Schadenersatzrecht in Deutschland das Beste in Europa ist, hier erhalten Sie Anwalt und Gutachter bezahlt.

Unfall im Ausland
Nicht immer so bei einem Unfall im Ausland, denn hier sind die Regelungen meist schlechter, um diesen entgegen zu wirken, hat die Versicherungsbranche (aber auch nicht alle Versicherungen) die Auslandschutzversicherung eingeführt. Diese Auslandsschutzversicherung (optional in ihrer Kfz Haftpflichtversicherung zu erhalten) übernimmt die Kosten bei einem unverschuldeten Unfall im Ausland, welche Ihnen nach deutschem Recht zustehen, aber nicht von der ausländischen Versicherung übernommen werden z. B. Gutachterkosten, Wertminderung usw.

Zurück zum Gutachten
Zusätzliche Positionen im Gutachten sind Nutzungsausfall pro Tag, merkantile Wertminderung, Notreparatur, Vorhaltekosten, Umbaukosten, Wiederbeschaffungsdauer, Restwert, Wiederbeschaffungswert, Vorschäden und Altschäden. Alles wichtige Werte mit denen ein Anwalt Ihren Unfallschaden optimal für Sie abwickeln kann.

Anwalt für die Abwicklung
Unbedingt ist ein Anwalt wichtig für die Abwicklung des Schadens. Selbst wenn Sie Recht studiert haben werden Sie sich an den ständig ändernden Rechtssprechungen die Zähne ausbeißen.

Der Anwalt überprüft für Sie die Fristen und berät Sie speziell in ihrem Fall. Sind Sie unschuldig wird dieser von der gegnerischen Haftpflichtversicherung bezahlt. Haben Sie Teilschuld oder kommt es zum Streit, dann sind Sie optimalerweise mit einer Verkehrsrechtsschutzversicherung ausgestattet, die dann die Kosten übernimmt.